Streethunt

Streethunt-Stadtteil Neuland

30 Straßen, 0 Partner, 0 POIs
Bild: © streethunt.de, Lizenz: : Lizenz: CC BY-SA 4.0 , Quelle
Bild: © streethunt.de, Lizenz: : Lizenz: CC BY-SA 4.0 , Quelle
Bild: © streethunt.de, Lizenz: : Lizenz: CC BY-SA 4.0 , Quelle
Bild: © streethunt.de, Lizenz: : Lizenz: CC BY-SA 4.0 , Quelle

Information

Südlich der Elbe schließt sich Neuland nach Osten an den Stadtteil Harburg an. Die beiden benachbarten Stadtteile könnten kaum unterschiedlicher sein. Harburg mit seinem urbanen Flair endet abrupt wenn man am Neuländer Hauptdeich die Autobahn und die Bahntrasse unterquert hat, und man steht plötzlich in einem dörflichem Umfeld zwischen Wiesen und Gärten. Südlich des Neuländer Hauptdeichs gibt es große Kleingartenkolonien, am Elbufer befindet sich das Naturschutzgebiet Schweenssand, und weiter östlich gibt es ein weiteres Naturschutzgebiet, die Neuländer Moorwiesen, das einen großen Teil der Fläche Neulands einnimmt. Die Häuser reihen sich am Neuländer Hauptdeich wie eine Perlenkette, und es gibt sogar eine Rarität, eine Eibe, die auf dem Grundstück der Hausnummer 198 steht und 800 bis 1000 Jahre alt sein soll – sie gilt als Hamburg ältester Baum. Im Süden des Stadtteil an der A 253 liegt, weitab der Wohnbebauung, zwischen den Anschlussstellen HH-Neuland und HH-Harburg-Mitte ein Gewerbegebiet, und ein Stück weiter, am Großmoorbogen befindet sich der Neuländer See mit Badestellen und dem einzigen Wasserski-Lift innerhalb Hamburgs.